F! wie Verantwortung - Seminar

Datum von 18.06.2021 Datum bis bis 19.06.2021
Uhrzeit von 18:00 Uhrzeit bis bis 18:00
Veranstaltungsort
Salvador Allende Haus, Oer-Erkenschick

Dieses Seminar im Salvador Allende Haus in Oer-Erkenschwick ist zur Schulung von Multiplikator*Innen ausgelegt. Zielgruppe sind dabei ehrenamtliche Personen, die in Zeltlagern und anderen Maßnahmen Verantwortung in besonders sensiblen Bereichen wie Krisenmanagement, Prävention sexualisierter Gewalt oder Lagerleitung übernehmen oder übernehmen wollen.Das bedeutet, dass 1-2 Menschen aus eurer Gliederung an dem Seminar teilnehmen, um das Wissen anschließend an die anderen Helfer*Innen in der Freizeitvorbereitung weitergeben zu können. Die AG Krisenmanagement hat das Seminar konzipiert und folgende Themen entsprechend aufbereitet

1x1 Prävention sexualisierter Gewalt
Prävention sexualisierter Gewalt ist Teil unserer pädagogischen Praxis. Da es in den meisten Gliederungen noch keine umfassenden Schutzkonzepte gibt, wollen wir euch bei dem Seminar grundlegende Informationen zu dem Thema geben und euch einen Leitfaden zur Intervention im Verdachtsfall, sowie empfohlene Verhaltensweisen an die Hand geben. Außerdem werden wir euch Informationen dazu geben, wie sich Helfer*Innen verhalten sollten, wenn sie von Kindern oder Jugendlichen erfahren, dass diese sexualisierte Gewalt erfahren musste. Die Teilnahme am Seminar ersetzt allerdings auf keinen Fall die Arbeit an eurem eigenen Schutzkonzept, sondern soll lediglich als erste Orientierung dienen.

Grundlagen Recht & Verantwortung
Was bedeutet es eigentlich rechtliche Verantwortung zu übernehmen und in einer Leitungsposition zu sein? Wie reflektiere ich meine Rolle und in welchem Verhältnis stehe ich als Verantwortungsperson zu meinem Team? Diese Fragen wollen wir in einem Grundlagenseminar besprechen. Dabei gehen wir auf Fallbeispiele ein und besprechen rechtliche Pflichten.

Kommunikation
Sommer bedeutet Spaß, aber manchmal gibt es auch unangenehmen Seiten. Regelverstöße, Krisenfälle oder Konflikte können herausfordernd sein. Insbesondere die Gespräche im Team oder mit Betroffenen. Aber auch Konfrontationsgespräche mit Menschen, die nach Hause fahren müssen oder Menschen unter Verdacht sexualisierte Gewalt ausgeübt zu haben. Wir möchten mit euch Gesprächstechniken üben, damit ihr für Konfrontationsgespräche, Moderation oder Mediation gut vorbereitet seid!

Einführung Krisenmanagament / Krisenmappe
Die verpflichtende Einführung in das Krisenmanagement findet bereits am Freitag statt. Leider ist es oftmals so, dass nur eine hauptamtliche Person pro Gliederung daran teilnehmen kann. Da meistens ehrenamtliche Personen Verantwortung in sensiblen Bereichen eines Zeltlagers / einer Maßnahme übernehmen, möchten wir ihnen die Möglichkeit geben sich mit dem Krisenmanagement und der Krisenmappe vertraut zu machen.

Anmeldung:
Im Anhang findet ihr einen Rückmeldebogen. Bitte tragt dort ein welche Person an dem Seminar teilnimmt und schickt diese bis spätestens 31.03.2021 an sebastian.feist@falkennrw.de – Sollten bei euch Fragen oder Themen aufkommen, die wir in der Planung des Seminars berücksichtigen sollen, bitten wir euch das auf dem Bogen zu vermerken.
Wir freuen uns auf euch.

Freundschaft!

Eure AG Krisenmanagement


Landesvorsitzender

Sebastian Kumara Feist

Hohenstaufenallee 1
45888 Gelsenkirchen
Falke